GSG erhält Deutschen Lehrerpreis 2019

Aktuelles

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers ist am Montag (18. November 2019) in Berlin im Rahmen des Deutschen Lehrerpreises mit dem Sonderpreis von der Wochenzeitung "Die Zeit" für ein Projekt im Bereich "Unterricht innovativ" ausgezeichnet worden.

Das Lehrerteam um den Projektleiter Dr. Yetisen hat eine iPad-App "PhiloWelt" entwickelt, die in besonderer Art und Weise komplexe Sachverhalte aus den Bereichen Philosophie, Physik und Religion einfach und verständlich den Schülerinnen und Schülern darstellt. 

Wir gratulieren dem Team ganz herzlich und freuen uns auf weitere Ergänzungen zur App - auch in weitere Bereiche unseres digitalen Schullebens.

  

  

Tags: 2019 Aktuelles Aktuelles

Erasmus + - Besuch aus Slowenien an der GSG Moers

Aktuelles

Eine Woche lang hospitierten Robert und Brigita, zwei Lehrkräfte aus Slowenien, im Rahmen unseres Erasmus+- Lehrerfortbildungsprojekts "We can do IT together" im Unterricht, um Anregungen zum Thema "Sprachförderung in der Zweitsprache" zu sammeln. Auch für uns eine spannende und bereichernde Erfahrung.

 

Tags: 2019 Aktuelles

Erasmus+ Schüler im Schulaustausch in Palermo auf Sizilien

Aktuelles

„App in den Garten“, ein real-digitales Umweltprojekt der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers

Am 27.10.20 hieß es für die Mitglieder des real-digitalen Umweltprojektes „App in den Garten“: „Auf nach Sizilien“. In Palermo waren sie nämlich mit ihrer sizilianischen Partnerschule und zwei weiteren Schulen aus der Slowakei und Spanien verabredet, die an den selben Fragestellungen arbeiten:

  • Was sind die jeweils heimischen Gemüsesorten?
  • Wann sind deren Saat- und Erntezeiten?
  • Unter welchen Umweltbedingungen wachsen sie am besten?

Dazu wurden von Projektgeldern in jedem Land jeweils vier identische Hochbeete gebaut und in den Schulgärten bepflanzt. Die Umweltdaten werden in jedem Land während der Wachstumsphase mit digitalen Sensoren über die sogenannte „SenseBox“, eine Entwicklung des Lehrstuhls für Geoinformatik an der Uni Münster, erfasst und auf eine offene Landkarte im Internet hochgeladen.

In Palermo wurden die Ergebnisse und Erfahrungen der ersten Projektphase verglichen und ausgewertet. Daneben steht aber auch die Verarbeitung der Ernte in der Küche im Zentrum des Projektes. Landestypische Gerichte werden von den Schülerinnen und Schülern selbst in der Schulküche vorbereitet und verkostet. Schulküche in Palermo bedeutet natürlich: Kochen unter freiem Himmel! Bei fünfundzwanzig Grad Celsius und mildem Sonnenschein lässt sich dies bestens realisieren.

Weitere Workshops wie das Erlernen der Präsentation der Ergebnisse mittels Adobe-Spark, das Aufzeichnen und Schneiden von Videos und die Oliven- und Zitrusfruchternte und deren weitere Verarbeitung oder Versand konnten wir live erleben.

Dazu kam natürlich auch die Verkostung des frisch gepressten Olivenöls mit Brot Salz und Pfeffer und der Genuss der wohlschmeckenden Granatäpfel und Klementinen beim ansässigen Biounternehmen „Eco Fruit“.

Video zum Austausch

Bleibt nur noch zu erwähnen, wie wohl sich unsere Schülerinnen und Schüler in den sizilianischen Gastfamilien gefühlt haben und wie viele neue Freundschaften von ihnen zu den anderen teilnehmenden Schülern geknüpft wurden. „Sizilien ist an Gastfreundschaft und Herzlichkeit kaum zu überbieten“, darin sind sich alle Teilnehmer/innen einig!

Auf der ansprechenden AG-Website halten wir Sie über ihre Schritte und Erfolge auf dem Laufenden.

Tags: 2019 Aktuelles Aktuelles

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereines

Aktuelles

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie, alle Mitglieder des Fördervereines und alle interessierten Eltern und Kolleginnen und Kollegen, recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.  

Diese findet am Mittwoch, den 30. Oktober 2019, um 19.00 Uhr in der Spieleausleihe (neben der Mensa) der Geschwister-Scholl-Gesamtschule statt.

 

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  1. Berichte und Aussprache
    Vorsitzender, Kassierer, Kassenprüfer
  2. Entlastung des Vorstandes
  3. Zusammenarbeit mit der Elternpflegschaft
  4. Verschiedenes 
    (Adventbasar, Weihnachtsmarkt, Mithilfe der Eltern …)

Wenn Sie sich eine aktive Mitarbeit im Vorstand des Fördervereines vorstellen können, so nehmen Sie doch bitte im Vorfeld bereits Kontakt mit mir auf – vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Oliver Weber

 

Einladung als Datei

Tags: 2019 Aktuelles Aktuelles

Lernerlebnis Energiewende – GSG weiter auf ökologisch nachhaltigem Kurswechsel

Aktuelles

Mit einer spannenden Mixtur aus wissenschaftlicher Information, Show, Videosequenzen und Quiz bringt der Pädagoge Friedhelm Susok mit seinem Kollegen Justin Kettner Schülerinnen und Schülern das komplexe Thema Energiewende näher

Dass sich die Jahrgänge 7 und 8 neunzig Minuten lang voll auf einen Vortrag über die Energiewende konzentrieren, hätte der Organisator Hubert Engels von der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers im Vorfeld niemals angezweifelt. „Ich war wirklich beeindruckt“, sagte der Biologielehrer nach dem Vortrag. „Ich habe eine so große Anzahl von Schülern selten so interessiert und aufmerksam gesehen.“

Zuvor hatte Hauptmoderator Friedhelm Susok mit seinem Kollegen Justin Kettner den Schülern in seinem Programm „Lernerlebnis Energiewende“ einen unterhaltsamen Mix aus Show, Bewegtbild und Quiz geboten und dabei die Vision der Energiewende erklärt. Stromproduktion gestern und heute, Klimawandel, Energieeffizienz und einen Ausblick ins Jahr 2050 – Susok und Kettner ließen in ihren Dialogen kaum einen Aspekt aus. Die Generation, der er die Energiewende näherbringe, sei die, die das Projekt stützen und weiterbauen müsse, sagt Susok. Das sieht neben der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, die das Projekt fördert, auch „Enni - Energie- und Umwelttechnologie GmbH“, die die Kosten für die spezielle Unterrichtseinheit „Lernerlebnis Energiewende“ übernommen hat und damit ihren Beitrag zur Energiewende in den Köpfen der Jugend leisten will.

Auf Frontalunterricht setzten die Pädagogen im Energiewende-Programm übrigens nicht. Im Gegenteil: Sie binden ihr junges Publikum immer wieder aktiv in das Geschehen ein, etwa beim Quiz um die Anteile von erneuerbaren Energien in den sechzehn Bundesländern. Multimedial ist der Vortrag auf der Höhe der Zeit: Auf die Leinwand projezierte Videosequenzen und Animationen zum Thema mit aktuellsten Daten wechseln sich mit Infocharts und interaktiven Spielen ab, die die Schüler am Touchscreen lösen. „Ich fand das Lernerlebnis sehr informativ und auch witzig“, sagt eine Schülerin nach der Veranstaltung. „wir konnten viel spielen und durften oft nach vorne kommen und mitmachen.“ Ein ganz spezieller Unterricht, der begeistert.

Tags: 2019 Aktuelles


542 Artikel (109 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

[top]