Aktuelles

Unter dem Motto „Aufstehen gegen das Vergessen“ fand in unserer Schule am 8. November 2019 ein Projekttag anlässlich des 30. Jahrestags zum Mauerfall und zur Reichspogromnacht vor 81 Jahren statt. 
Schülergruppen beteiligten sich mit eigenen Projekten oder besuchten Vorträge von Zeitzeugen, die Opfer der SED-Diktatur waren.

So gestaltete z.B. die Klasse 6c zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Kühn Poster zum Thema „Träume aus Glas“ oder Klasse 9d installierte einen Raum, der mögliche Geräusche des Terrors in der Pogromnacht nachstellte. Die Klasse 10a mit Frau Brinkmann erstellte Plakate, die den Mauerverlauf zwischen Ost- und Westdeutschland und zwischen Ost- und West-Berlin nachzeichneten und dabei der vielen Menschen gedachten, die als sogenannte „Mauertote“ bezeichnet werden. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe besuchten die Zeitzeugenvorträge von Frau Richter und Herrn Herzog, die sehr eindrücklich von ihrem Leben in der DDR und ihren jeweiligen Inhaftierungen zur Zeit der SED-Diktatur berichteten. 

Der Volksbund beteiligte sich mit einem Workshop an unserem Projekttag, in dem sich der katholische Religionskurs von Frau Schwanitz mit getöteten Soldaten auf dem Meerbecker Friedhof und „Erinnerungskultur“ beschäftige. 
Frau Caritas Führer las dem 11. Jahrgang Auszüge aus ihrem Roman „Die Montagsangst“ vor und unterstrich ihre Lesung mit ergänzenden Schilderungen aus ihrem Leben als Pfarrerstochter in der DDR und berichtete von Unterdrückung und von alltäglich gewordenen Unmenschlichkeiten 

Besonderes Highlight waren die Theaterstücke unserer Schülerinnen und Schüler. Der Darstellen-und-Gestalten-Kurs des 8. Jahrgangs führte mit Frau Bremer ein Theaterstück auf, das sich mit der Kindheit Tamar Dreifuss‘ beschäftigte. Frau Dreifuss überlebte als Kleinkind den Holocaust und war später als Lehrerin im Nachkriegsdeutschland beschäftigt. Der Philosophiekurs des 13. Jahrgangs inszenierte mit Herrn Schulz in Eigenregie ein Stück, indem die Unterschiede in Ost- und Westdeutschland im Rahmen einer Liebesgeschichte thematisiert wurden.

Allen am Projekt beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz. 
Jasmin Aysu, Ganztagsbeauftragte / Klaus Bleckmann, Didaktischer Leiter


Tags: 2019 Aktuelles Aktuelles