Aktuelles

Die niederländische KZ-Gedenkstätte Vught, das ehemalige SS-Konzentrationslager Herzogenbusch und der deutsche Soldatenfriedhof in Ysselsteyn waren das Ziel der heutigen Bili-Exkursion der Jahrgänge 9 und 10.

Ausstellung und Ausführungen der englischsprachigen Museumsführerin brachte den Schülerinnen und Schülern die Geschichte der Lagerinsassen nahe.

Besonders nachdenklich stimmte auch das Mahnmal für die Kinder im Alter von 6 Tagen bis 17 Jahren, die mit einem der sogenannten Kinderzüge in das Vernichtungslager Sobibor deportiert worden waren und von denen keines überlebt hat.



Tags: 2020 Aktuelles Aktuelles